Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herzlich willkommen auf den Seiten der Katholischen Rundfunkarbeit beim Saarländischen Rundfunk!

Kirche im SR

Programmtipp

"Wort zum Sonntag" mit Pfarrer Benedikt Welter

 

Worauf das Leben setzen?

 

Das fragt Benedikt Welter im aktuellen „Wort zum Sonntag“ am Samstag, 13. August um 23:45 Uhr nach den Tagesthemen im Ersten. Und verweist auf die Hl. Edith Stein, die sich in stürmischen Zeiten mit zwei Weltkriegen und der Nazidiktatur diese Frage gestellt hat. Ihre Antwort fand sie im christlichen Glauben. Vor 80 Jahren, wohl am 9. August 1942, ist Edith Stein in Auschwitz-Birkenau von den Nazis ermordet worden.

Mehr Informationen zur Sendung finden Sie auf dieser Seite.


Hörfunktipp - Kath. Morgenfeier zu Maria Himmelfahrt

Heilige von dieser Welt

Der Künstler Michael Triegel hat für den Naumburger Dom ein Marienbild gemalt.  In ihm begegnen uns Menschen von heute. Für Maria hat seine Tochter Modell gesessen, für Marias Mutter Anna seine Ehefrau. Petrus ist ein Obdachloser aus Rom, Paulus ein Rabbiner aus Jerusalem.  In der katholischen Morgenfeier  am Himmelfahrtstag, 15. 8.2022 um 10:04 Uhr auf SR2 KulturRadio erklärt Pastoralreferent Klaus Scheunig aus Blieskastel, was ihm an diesem Bogen von gestern nach heute gefällt.

 

Der aktuelle Beitrag

Hier finden Sie das Manuskript der jeweils letzten (katholischen) Sendung und können chronologisch die weiteren katholischen Sendungen zurückverfolgen.

Die Sendetermine wechseln wöchentlich zwischen der evangelischen und der katholischen Kirche. Alle Podcasts - auch die der evangelischen Kolleginnen und Kollegen - finden Sie auf dieser Seite des SR zum Zwischenruf und zum Lebenszeichen.

Wenn Sie in früheren Sendungen seit Jahresbeginn 2020 stöbern und nachlesen wollen, finden Sie die Beiträge der Zwischenrufe und Lebenszeichen auf dieser Seite.

Auf unseren Seiten können Sie unsere religiösen Sendungen in den Programmen des SR nachhören, nachlesen und mit uns Kontakt aufnehmen. Sie erfahren, wer hinter den Programmen steckt, wo und wann ein Sonntagsgottesdienst – vielleicht aus Ihrer Pfarrgemeinde - übertragen wird. Und: Sie können natürlich auch Ihre Kritik (aber auch Ihr Lob) an unserer Arbeit direkt weitergeben